Insidious bekommt ein Sequel

null

Regisseur James Wan und Drehbuchautor Leigh Whannell, wohl besser bekannt als “die Typen, die SAW gemacht haben”, hatten letztes Jahr einen kleinen Schläferhit namens ‘Insidious’, der 100 Millionen $ einsackte. Im Hinblick auf das verschwindend kleine Budget von 1,5 Millionen $, ist das ganz schön beachtlich. Mir hat er auch ganz gut gefallen, denn er fühlte sich sehr erfrischend an.

Die Geschichte braucht eigentlich kein Sequel, aber bei dem finanziellen Erfolg spielt das ja, wie wir alle wissen, keine große Rolle. Aber erst mal abwarten, ob ,angesichts des Box Office Erfolgs, die Schauspieler überhaupt wieder zu kriegen sind, sollte das Budget wieder ähnlich klein ausfallen.

via First Showing

03. Februar 2012 von Sascha
Kategorien: News | Schlagwörter: | Kommentare deaktiviert